Accueil du site > CONTENU PRINCIPAL > Geschichte der mittelalterlichen Stadt > Das Stadtwappen

Das Stadtwappen

Auf azurblauem Hintergrund ist ein mit Zinnen versehener Turm dargestellt, auf dem wiederum ein Wappenschild zu erkennen ist mit sechs goldfarbigen und azurblauen Streifen. Die rote Umrandung steht für das alte Burgund.

Die älteste bekannte Darstellung dieser Wappenabbildung kam auf den Münzen des bürgerlichen Bürgermeisters (um 1555) vor. Man kann zweifellos vermuten, dass die Darstellung viel älter ist. Die Abbildung des Wappenschildes des alten Burgunds deutete auf eine herzogliche Verleihung hin oder verwies auf das Besitztum des Schlosses von Semur zur Zeit des Hauses der Kapetinger von Burgund (vor 1361).

In « Armorial des villes et bourgs chefs-lieux de cantons de la Côte d’Or » Jean Marillier, les éditions du Bien Public

Rédaktion C. Duchesne, service animation du patrimoine der Stadt von Semur-en-Auxois