Accueil du site > CONTENU PRINCIPAL > Entdecken und entfliehen Sie > Auf Entdeckung der Umgebung von Semur-en Auxois

Der See von Pont

Es handelt sich um einen künstlichen See. Er wurde 1882 angelegt und ab 1883 mit Wasser gefüllt, um den Kanal von Burgund mit Wasser zu versorgen. Er erlaubt die Gewässer oberhalb von Semur-en-Auxois aufzuhalten und somit Überschwemmungen zu vermeiden. Er hat eine Größe von 80 Hektar und kann 6 Millionen Kubikmeter Wasser aufnehmen.

Ein Trinkwasser Reservoir

Der Lac de Pont ist gleichzeitig ein Trinkwasserspeicher. Seit 1981, dem Datum der Inbetriebnahme der ersten Trinkwasseraufbereitungsanlage in Pont-et-Massène durch die SIAEPA von Semur-En-Auxois, konnte diese anfangs 35 Gemeinden versorgen. Später hat die SIAEPA zwei ( 2002 ) dann 3 ( 2007 ) Filtrationseinrichtungen installiert, um das Wasser des Armançon aufzubereiten. Die Einwohner von 56 Mitgliedsgemein-den und etwa 15 Nachbargemeinden werden hin und wieder oder ständig mit hochfil-triertem Wasser versorgt. Das entspricht ungefähr 4 000 m³ / Tag.

Ein 12 km langer Wanderweg und ein Strand :

Der See ist umrandete von einem 12 km langen Wanderweg, der den Wanderern und Anglern ermöglicht, diese Naturlandschaft zu entdecken, welche seit 1944 wegen seiner Landschaftsvielfalt unter Schutz gestellt ist.

Behindertengerechter Tourismus : Der Strand ist zertifiziert als : „Tourisme und Handicap“. Er ist erreichbar für Behinderte - im Rollstuhl mit Sehbehinderung mit Hörbehinderung und mit geistigen Behinderungen.